Einladung zur Diskussion

Montag, 12. April 2021
17-19.30 Uhr

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns mit den Fragen der Teilhabe und Beteiligung von BIPoC und Menschen mit Migrationsgeschichte an gesellschaftlichen Strukturen auseinandersetzen.

Bisher mangelt es an einer Datenbasis, auf der strukturelle Unterrepräsentationen und Ungleichheiten festgestellt werden können.

Wie sieht die Situation in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen aus?

Aktuell werden ausschließlich Daten über den sogenannten „Migrationshintergrund“ erhoben. Diese Bezeichnung erfasst die Problemlage jedoch nur unzureichend, da sie nicht alle Menschen berücksichtigt, die von Rassismus betroffen sind.

Darum möchten wir mit Ihnen folgenden Fragen diskutieren:

  • Wer ist bisher unterrepräsentiert, um wen geht es (BIPoC, Menschen mit Migrationsgeschichte, Menschen mit Migrationshintergrund)?
  • Wie sieht der Status Quo aus? Welche Daten liegen vor?
  • Was sind die Ziele?
  • Welche Maßnahmen zur Stärkung von BIPoC und Menschen mit Migrationsgeschichte sind möglich?

Die Ergebnisse und Erkenntnisse der Diskussion werden wir zu Handlungsempfehlungen zusammenfassen. Diese Handlungsempfehlungen sollen als Grundlage dienen, konkret zu handeln und Veränderungen zu erwirken.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Sie finden im Folgenden den Ablauf und die Übersicht der Referent:innen und können sich hier anmelden, um die Zugangsdaten zu erhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und die Diskussion!

Samad Berdjas, Serdar Yazar (BQN Berlin)
Jeff Kwasi Klein (Migrationsrat Berlin e. V.)
Ouassima Laabich-Mansour (FU Berlin)
Ba Linh Le
Charlotte Olie, Stefan Richter (Stiftung Zukunft Berlin)

 

 

Ablauf 12. April 2021:

16:45 – 17:00 Uhr
Einlass bei Zoom

17:00 – 17:05 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Moderation: Jeff Kwasi Klein und Ouassima Laabich-Mansour
Begrüßung: Stefan Richter

17:05 – 17:35 Uhr
Thematischer Einstieg
Wer ist bisher unterrepräsentiert, um wen geht es?
Wie sieht der Status Quo aus? Welche Daten liegen vor?
Was sind die Ziele?
Welche Maßnahmen zur Stärkung von BIPOC und Menschen mit Migrationsgeschichte sind möglich?

Input und Gespräch zwischen:
Ba Linh Le, Serdar Yazar (BQN Berlin) und
Farhad Dilmaghani (DEUTSCHPLUS e.V.)
Elif Eralp (DIE LINKE)
Birgit zur Nieden (Referentin der Abteilung Integration/Migration)

17:35 – 18:45Uhr
Diskussion in zwei Arbeitsgruppen
Moderiert durch Jeff Kwasi Klein und Ouassima Laabich-Mansour

Zu den Kernfragen:
Was sind vorstellbare Instrumente und Handlungsempfehlungen zur Stärkung von BIPOC und Menschen mit Migrationsgeschichte?
Welche Daten brauchen wir? Welche Kriterien sind dazu sinnvoll?

18:45 – 19:00Uhr
Bericht aus den Arbeitsgruppen

19:00 – 19:30 Uhr
Abschlussdiskussion
Offene Diskussion mit allen Teilnehmenden moderiert durch Jeff Kwasi Klein und Ouassima Laabich-Mansour
Zusammenfassung und weiteres Vorgehen

 

Wir weisen darauf hin, dass die Online-Veranstaltung über Zoom stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer, Tablet oder Mobiltelefon. Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Stiftung Zukunft Berlin keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.

Redaktion Gemeinsam Berlin (PK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.